Baccara Regeln

Eine Anleitung zu den online Baccara Regeln. Das Ziel beim Baccara und wie man gemäß den Baccara Regeln setzt, wenn man in Online Casinos spielt.

Es gibt zwar verschiedene Spielvarianten und unterschiedliche Baccara Regeln, aber das Grundprinzip ist immer das selbe, - und zwar eine Hand zu bekommen, die so nah wie möglich an 9 liegt. Beim Baccara werden zwei Hände ausgeteilt, an die Spieler und an die Bank. Ziel ist es, auf die richtige Hand zu setzen, die die höchsten Punkte von 0-9 hat oder unentschieden ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen, hat die Farbe der Karten beim Baccara keinerlei Bedeutung. Ass hat den Wert 1, während die 10, Bube, Dame und König alle 0 wert sind. Die restlichen Karten haben alle den Wert, der auf der Karte abgebildet ist. Für die Gesamtsumme braucht man nur den Wert der einzelnen Karten zusammenzuzählen. Wenn der Gesamtwert höher als 10 ist, dann wird die zweite Zahl einfach weggestrichen. Zum Beispiel sind zwei 7er gleich 14. Sie müssen die zweite Zahl wegstreichen, so dass Ihr Wert in diesem Fall 4 wäre.

Machen Sie Ihre Einsätze


Zu Beginn des Spiels müssen Sie entweder auf den Spieler (Punto), die Bank (Banko) oder auf ein Unentschieden zwischen Spieler und Bank (Standoff) oder eine Kombination aller Drei setzen. Der Dealer teilt den Spielern und der Bank jeweils zwei verdeckte Karten aus. Online werden die Karten natürlich automatisch ausgeteilt. Die Summe der beiden Karten entscheidet, ob das Ziehen einer dritten Karte notwendig ist.

Die 3.Karte- Regel beim Baccara


Wie bereits zuvor erwähnt, ist die Summe der ersten zwei Karten bestimmend dafür, ob eine dritte Karte gezogen werden soll.

Für Spieler:

• Wenn der Spieler oder der Banker insgesamt 8 oder 9 haben, nennt man diese Hand "Natural" und es wird keine weitere Karte gezogen.

• Wenn der Spieler insgesamt 5 oder weniger hat, dann zieht der Spieler eine dritte Karte.

• Wenn der Spieler keine dritte Karte nimmt und die Bank insgesamt 6 oder mehr hat, dann bleibt die Hand der Bank stehen.

• Wenn der Spieler eine dritte Karte nimmt, dann gelten für die Bank weitere Regeln.

Für die Bank:

Bei der Gesamtsumme von:

• 7, bleibt die Hand der Bank stehen.

• 3 und wenn die 3.Karte des Spielers KEINE 8 war...

• 4 und wenn die 3.Karte des Spielers KEINE 0,1,8 war...

• 5 und wenn die 3.Karte des Spielers 4,5,6 oder 7 WAR...

• 6 und wenn die 3.Karte des Spielers 6 oder 7 WAR...

...dann zieht die Bank eine dritte Karte.

• Wenn der Gesamtwert 7 ist, bleibt die Hand stehen.

Wenn der Spieler auf die höhere Hand gesetzt hat, dann hat er gewonnen. Wenn der Spieler auf Unentschieden gesetzt hat und der Gesamtwert des Spielers genauso hoch ist wie der der Bank, dann hat der Spieler gewonnen. Wenn der Spieler auf den Spieler oder die Bank gesetzt hat und das Ergebnis unentschieden ist, dann nennt man das Push und der Einsatz geht in die nächste Runde.

Dies sind die Grundregeln von Baccara und diese gelten beim Online Spielen genauso; es existieren aber Variationen, je nach Spieltyp, den Sie spielen. Beim Online Spielen muss man klicken, um seinen Einsatz zu wählen und um, falls notwendig, eine dritte Karte zu ziehen.

Viel Spaß und viel Glück!


Wir freuen uns über Ihre Meinung

senden