Baccara Strategien

Baccarat

Für einen Anfänger können die Regeln des Baccara zunächst undurchsichtig erscheinen. Glücklicherweise sind diese aber recht einfach gehalten und können in einer geringen Zeit und mit nur wenig Übung erlernt werden. Eine gute Baccara Strategie verbessert dennoch die Gewinnchancen und lässt Sie länger am Tisch durchhalten.


Die Optimale Strategie

Am besten spielen Sie als Bank, da dann der Hausanteil noch geringer als beim Spieler ist. Beide Male liegt er knapp über einem Prozent (1,06% als Bank und 1,15% als Spieler).

Baccara Tipps

-    Das Erkennen von Trends oder das Notieren der gespielten Hände hilft als Baccara System nicht viel. Dafür unterscheiden sich die Spielrunden zu sehr und ein Vorteil kann nicht erzielt werden.
-    Wenn Sie nicht auf ein Unentschieden zwischen Bank und Spieler aus sind, brauchen Sie sich nicht mit dem Zählen der Karten aufhalten. Auch dadurch verbessern sich die Gewinnchancen nicht.
-    Da das Spiel ein echtes Glücksspiel ist, beschränken sich die Baccara Strategien hauptsächlich auf die Höhe der Einsätze. Was danach passiert, ist tatsächlich Zufall.
-    Das Baccarat sollte langsam gespielt werden. Nehmen Sie sich also Zeit und genießen Sie den Spielfluß.
-    Beim normalen Spiel können schnell Einsätze in den Tausenden notwendig werden. Sollten Sie sich das nicht leisten können, betrachten Sie das Minibaccarat als Baccara System, bei dem Wetten um die €1 möglich sind.
-    Baccarat ohne Hausanteil hat meist viel schlechtere Gewinnquoten. Vermeiden Sie diese Angebote, wenn Sie können.

Im Allgemeinen ist keine besondere Baccara Strategie oder ein Baccara System gefragt, ein kostenlosen Ausprobieren ist dennoch jedem Anfänger empfohlen.

Wir freuen uns über Ihre Meinung

senden