Craps Strategien im Online CasinoStrategie für Anfänger

Der einfachste und leichteste Wetteinsatz beim Craps ist die Pass Line Wette. Diese Wette hat ein sehr geringes Risiko und einen Hausvorteil von nur über 1.4%. Die Pass Line ist auf dem Craps Tisch gekennzeichnet und jeder, der auf die Pass Line setzt, muss seinen Einsatz vor der ersten oder der Come Out Roll des Shooters platzieren.

Wenn die Come Out Roll eine 7 oder 11 ist, dann gewinnen alle, die auf diese Wette gesetzt haben, den selben Betrag, den sie gesetzt haben. Dieser Gewinn nennt sich “even money”, zu deutsch, “gleiches Geld”. Wenn die Come Out Roll 2, 3 oder 12 ist, dann haben alle, die auf diese Wette gesetzt haben, verloren. Wenn die Come Out Roll eine andere Zahl als 7, 11, 2, 3 oder 12 ist, dann wird diese Zahl der “point”, zu deutsch “Punkt”. Sobald der Point festgelegt wurde, würfelt der Shooter weiter bis er entweder eine 7 oder den Point würfelt. Diejenigen, die auf diese Wette gesetzt haben, gewinnen, wenn der Point gewürfelt wird und verlieren wenn der Shooter eine 7 würfelt.

Lay Bets für die erfahreneren Spieler

Eine riskantere Strategie beim Craps ist die Lay Wette, welche darauf basiert, dass die 7 gewürfelt wird bevor eine 4, 6, 8, 9 oder 10 gewürfelt wird. Sobald man seine Wette darauf platziert hat, wird ein “LAY” Marker verwendet, um die Wette zu bedecken, damit sie von den anderen Wetteinsatzarten unterschieden werden kann. Das Haus hat bei diesem Wetteinsatz einen Vorteil von fast 5%, was diese Wette weitaus riskanter macht als die Pass Line Wette, doch hier sind auch die Gewinne höher. Außerdem erhebt das Haus eine Kommission auf die Wette selbst, auch “vigorish” oder “vig” genannt.

Strategie mit großem Risiko – die One Roll Wette

Die riskanteste Strategie beim Craps sind die One Roll Wetten. Wie der Name schon suggeriert bedeutet diese Wette, dass Geld mit nur einem Würfelwurf gewonnen oder verloren werden kann. Bei dieser Wette setzt man auf eine Zahl, von der man glaubt, das sie als nächstes gewürfelt wird und platziert sein Geld entsprechend auf dem Craps Tisch. Da Craps ein Glücksspiel ist, ist diese Wette extrem riskant und funktioniert als Strategie nur, wenn die Spieler bei ihren Wetteinsätzen ein vernünftiges Geldmanagement betreiben. Der Hausvorteil kann bei der One Roll Wette bis zu über 15% betragen.

Craps Systeme

Neben vielfältigen Strategien in Form der verschiedenen Wettarten, kann Craps noch spannender gestaltet werden, wenn man verschiedene Wettsysteme verwendet. Eine der einfachsten ist das Martingale System. Dieses System wird bei Wetten verwendet, die relativ risikoarm sind, wie zum Beispiel die Pass Line Wette. Bei diesem System handelt sich um eine geplante Wettserie, ungeachtet ihrer Ergebnisse.

Das Martingale System basiert auf der Wahrscheinlichkeit, dass das Nettoresultat hoffentlich zumindest den Wiedergewinn des anfänglichen Einsatzes erbringt. Andere Systeme sind riskanter, wie beispielsweise Iron Cross. Wettsysteme können das Spiel spannender machen, bieten aber keine höhere Gewinngarantie.